Den Faschisten keine Ruh – auf nach Schnellroda! Am 06.03.20

Den Faschisten keine Ruh - auf nach Schnellroda!Demonstration gegen den »Flügel« Samstag, 06. März 2020Beginn 17:30 Uhr Am 06. März treffen sich die Vertreter des rechtsextremen „Flügels" in der AfD Sachsen-Anhalts erstmals öffentlichkeitswirksam zu einer eigenen „Flügel"-Veranstaltung in Schnellroda (Saalekreis). In dem Ort, der bekannt wurde als Sitz des selbsternannten extrem rechten „Instituts für Staatspolitik"... Weiterlesen →

Naschen und Shoppen für den guten Zweck

Am 27.01.2020 war das Haus der Studierenden ein Mikro-Schlaraffenland mit Speise, Trank und feschen Klamotten. Eigene verschmähte Klamotten konnten gegen neue (alte) Lieblingsteile getauscht werden und dafür musste kein Cent ausgegeben werden! Dafür konnten die etwa 70 Besucher*innen für unsere köstlichen Kuchen und dampfenden Kaffee eine Spende dalassen. Diese Spenden von insgesamt 160€ gingen alle... Weiterlesen →

LETS START A FREIRAUM am 29.02. im RATS

Freiräume sind im ländlichen Raum des südlichen Sachsen-Anhalts Mangelware? NOPE! An vielen Orten bewegt sich etwas. In Merseburg bereichern "kLinke" und "Domstraße2" die Kulturlandschaft. In Naumburg veranstalten "Tankstep" Hardcore/Punk/Metal Konzerte. In Nebra baut der "Hardtlack e.V." sein Vereinsheim "NEVERI" aus, in Obhausen haben sich Menschen gedacht "wir brauchen ein Kulturzentrum" und betreiben seit dem 01.01.2020... Weiterlesen →

Kleidertausch und Kuchen am 27.01.20

Du bist im Klamottenrausch?Probier’s doch mal mit Kleidertausch!Dein Kleiderschrank platzt aus allen Nähten, oder kann mal wieder frischen Wind vertragen?Dann pack deine Klamotten ein, die du nicht mehr trägst und komm am Mo 27.01.20 ins Haus der Studierenden (Rudolf Bahro Strasse 18, Merseburg).Der Domstraße 2 e.V. (bald sowas e.V.) lädt dort von 12-17 Uhr zu... Weiterlesen →

Redebeitrag vom 11.01.20 – Demo gegen die Winterakademie des IfS in Schnellroda

Wir waren am 11.01.20 in Schnellroda und haben gegen die Winterakademie des IfS demonstriert. Vielen Dank an das Kollektiv "IfS dichtmachen" für die unermüdliche Recherchearbeit und die Organisation. Wir freuen uns, dass so viele Menschen gekommen sind und gezeigt haben, dass faschistisches Netzwerken auch im Hinterland nicht unwiedersprochen bleibt. In unserem Redebeitrag haben wir thematisiert... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: