Fernweh: Reisevortrag Mosambik 25.11.

Der erste Abend in der Reihe Fernweh: Gudrun erzählte in gemütlicher Runde von ihrer Reise nach Mosambik, einem Camp in dem Waisen und Halbwaisen betreut werden und davon, dass sie wieder dorthin möchte, um zu helfen. Entwicklungshilfe „Hand in Hand“, denn die staatliche Entwicklungshilfe fördere vor allem Korruption. Wenig würde bei der Bevölkerung ankommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: