Todschick – wie geht’s anders?

Vergangenen Dienstag war Anna Grasemann, Koordinatorin der Kampagne für Saubere Kleidung, zu Gast in der Domstraße 2. Ihr Vortag zum Thema Produktionsbedingungen und Verbesserungsmöglichkeiten in der globalen Textil- und Bekleidungsindustrie wurde von einer interessanten Diskussion abgerundet. Anschließend klang der Abend mit Punsch, Glühwein und Gesprächsrunden aus, während der/die ein oder andere noch am Broschürenstand stöberte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s